Bodhimandala

Zusammenkunft - der Wirklichkeit zuliebe

"Meditation - das Bedürfnis in Stille zu sitzen - ist nicht zu lehren oder zu vermitteln. Die Notwendigkeit und Sehnsucht, dem Sog nach innen zu folgen, kommt spontan im Leben auf und lässt dich gegebenenfalls Orte, Menschen und Dinge im Außen finden, die dich darin unterstützen, den Wunsch umzusetzen". Karim

Ablauf der Meditation

  • Einlass ist 10 Minuten vor Beginn der Meditation. Wir bitten um Pünktlichkeit!
  • Das Klangspiel (Japanisches Windspiel) lädt zum Einnehmen der Plätze ein.
  • Es gibt keine feste Sitzordnung. Doch auf natürliche Weise sitzen wir in Reihen mit dem Gesicht zur Wand.
  • Mit einem Gongschlag beginnt und endet die Meditation.
  • In der Regel dauert eine Meditationsrunde 25 Minuten.
  • In den Pausen (5 Minuten) schweigen wir nach Möglichkeit. Fragen dürfen jedoch jederzeit an jeden gerichtet werden.
  • Wasserflaschen bei Bedarf bitte selbst mitbringen.
  • Nach der Meditation verlassen wir alle zügig die Räume.

Organisatorisches

  • Änderungen (z.B. Ausfall- oder Zusatztermine) hängen im „Bodhimandala" an der Info-Tafel aus bzw. sind auf der Homepage zu finden.
  • Alle Veranstaltungen sind auf Spendenbasis. Das „Bodhimandala" finanziert sich ausschließlich durch Spenden. Gib, was du magst und kannst!
  • Karim und Roland sind gebärdensprachkompetent, daher sind taube Teilnehmer immer herzlich willkommen. Willst du ein eine Einführung in DGS , dann melde Dich hierfür an.